Samstag, 29.09.2018
20 Uhr, Wilnsdorf - Aula Gymnasium

Schmetterlinge sind frei Gefühlvolle Tragikomödie

Vom zerbrechlichen Zauber und der wundersamen Kraft der Liebe erzählt Leonard Gershes „Schmetterlinge sind frei“: Protagonist dieser einfühlsamen romantischen Komödie ist Don Baker, jung, charismatisch, musikalisch – und blind. Um dem beengten Leben in seiner Heimatstadt Scarsdale zu entkommen, zieht Don nach New York, wo er seinen Traum von einem Leben als freier Musiker realisieren möchte – sehr zum Missvergnügen seiner Mutter, die nicht akzeptieren kann, dass er fähig und willens ist, auf eigenen Füßen zu stehen.

Bald lernt Don seine lebensfrohe Nachbarin Jill kennen,eine angehende Schauspielerin, deren Spontanität und Begeisterungsfähigkeit ihn bezaubern. Doch obwohl Jill Dons Gefühle zu erwidern scheint, will sie sich nicht binden – ihr Lebensmotto ist der titelgebende Ausspruch aus der Feder von Charles Dickens – und seine Mutter bestärkt sie in dem Glauben, nicht die richtige Frau für ihren Sohn zu sein.

In einer aufwühlenden Nacht müssen alle drei entscheiden, was ihnen im Leben wirklich wichtig ist. Pointenreich und lebensklug beschreibt der Autor die Entwicklung seiner Protagonisten hin zum ebenso glaubwürdigen wie wohlverdienten Happy End.

Weitere Informationen

Eintrittskarten sind zum Preis von 18 bzw. 16 Euro (je nach Platzwahl) im Fachdienst Kultur der Gemeinde Wilnsdorf erhältlich.

mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Siegen

Mit "Schmetterlinge sind frei" gastieren Manon Straché und Joanna Semmelrogge in Wilnsdorf.