Navigation
Das Veranstaltungsportal des Kulturrings Siegerland-Wittgenstein
Di. 08.10.2019
Einführungsvortrag des Fördervereins der Philharmonie
Schumann, Chopin, Gade
18.00 Uhr
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1, Oberes Foyer
Referentin: Katrin Mainz, Eintritt frei. Ein Programm, das alle Ingredienzien eines romantischen Konzertes aufweist: Betonung des gefühlvollen Ausdrucks, Auflösung der klassischen Formen, Erweiterung und Überschreitung der traditionellen Harmonik, Verbindung der Musik mit außermusikalischen, häufig literarischen oder national bedingten Ideen. Robert Schumann schrieb seine Julius Cäsar-Ouvertüre – nach Shakespeare – im äußerst fruchtbaren Jahr 1851, allerdings auch in einer Zeit, in der seine psychischen Probleme dramatisch zunahmen. Frederic Chopins Klavierkonzert, das seine Meisterschaft im Umgang mit ausladenden, ariosen Kantilenen betont, entstand in der Übergangszeit zwischen seiner Jugendzeit in Polen und dem Aufbruch zu seiner großen Pariser Zeit. Niels Gade, wie Schumann 1810 geboren, nahm viele Inspirationen aus seiner dänischen Musikkultur mit und wurde zu einer der zentralen Persönlichkeiten Leipzigs, zunächst als Protegé Mendelssohn Bartholdys, später als sein Nachfolger beim berühmten Gewandhausorchester.
Filter
Genre
Kinder
Kunst/Vernissage
Literatur
Musik
Theater/Kleinkunst
Verschiedenes
Vorträge
Orte
Burbach
Netphen
Bad Laasphe
Erndtebrück
Haiger
Kreuztal
Siegen
Hilchenbach
Lennestadt
Neunkirchen
Wilnsdorf
Bad Berleburg
Monate
September
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August