Navigation
Das Veranstaltungsportal des Kulturrings Siegerland-Wittgenstein
Fr. 27.11.2020
Christoph Prick mit der Philharmonie Südwestfalen
Mendelssohn Bartholdy, Wagner und Haydn
20.00 Uhr
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1
Mendelssohn Bartholdy, Wagner und Haydn in einem Konzert in musikalische Reibung zu bringen, heißt drei der bedeutendsten Impulsgeber der abendländischen Musik in den Mittelpunkt zu rücken. Aus historischer Rückschau gilt uns Mendelssohn Bartholdy nicht nur als musikalisches Wunderkind, als herausragender Klaviervirtuose, Organist und Komponist. Nein, er kreierte durch seinen Umgang mit dem Orchester und die Verwendung eines Taktstockes den Stil des modernen Dirigenten, installierte in Leipzig das weltweit erste Musikkonservatorium – und er war es, der die Musik Johann Sebastian Bachs nach langem Vergessen zur heute gültigen Aufmerksamkeit verhalf. Die Ouvertüre zu Shakespeares "Sommernachtstraum" zählt zu einem seiner meistge-spielten Orchesterwerke.Richard Wagner war einer der heftigsten Kritiker Mendelssohn Bartholdys. Sein Pamphlet "Das Judenthum in der Musik" wirkte sich bis weit ins 20. Jahrhundert nachteilig für die gesamte Mendelssohn-Rezeption aus. Wagners Verdienste um das Gesamtkunstwerk Oper zu beschreiben, ist überflüssig. In einem Konzert die Konzentration auf sein "Siegfried-Idyll" zu richten, schenkt höchsten Musikgenuss. Als Joseph Haydn, der dritte musikalische "Popstar" des Konzertes, 1809 in Gumpendorf bei Wien starb, hatte er die abendländische Musik tiefgreifender verändert als irgendein Komponist vor und nach ihm: Die Sinfonie, das Streichquartett, die Klaviersonate, das Oratorium oder die Sonatenhauptsatzform sind Joseph Haydns Schöpfungen und Richtschnur für alles, was musikalisch nach ihm geschah. Seine Sinfonie Nr. 101 D-Dur entstand in seiner glorreichen Londoner Zeit. Christoph Prick gehört zu den umtriebigsten und renommiertesten deutschen Dirigenten, der mit seiner innovativen Kraft unzählige Klangkörper im In- und Ausland leitete und formte.

Veranstalter
Apollo-Theater Siegen

Infotelefon
0271/77027720

Apollo-Theater Siegen

Filter
Genre
Kinder
Kunst/Vernissage
Literatur
Musik
Theater/Kleinkunst
Verschiedenes
Vorträge
Orte
Bad Berleburg
Erndtebrück
Haiger
Burbach
Hilchenbach
Kreuztal
Neunkirchen
Siegen
Netphen
Monate
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September