Navigation
Das Veranstaltungsportal des Kulturrings Siegerland-Wittgenstein
Sa. 07.12.2024
Jean-Philippe Kindler
KLASSENTREFFEN
20 Uhr
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen
Es wird laut, es wird derb, es wird unversöhnlich: Jean-Philippe Kindlers neues Soloprogramm "Klassentreffen" entspringt dem Bühnengenre der hemmungslosen Pöbelei. Wohl nie zuvor hat es in der Mediengeschichte Deutschlands einen Satiriker gegeben, den sowohl BILD-Zeitung als auch einige Linke als "Hetzer" bezeichneten. Glücklicherweise haben beide Seiten recht, denn die Satire des deutschen Kabarettpreisträgers will vor allem eines - spalten. Damit gesellschaftliche Gräben nicht nur aufgezeigt, sondern auf gezerrt werden und ja nicht mehr zu übersehen sind. So ist "Klassentreffen" eigentlich eine Hommage an die Unversöhnlichkeit. Im Rundfunkrat oder in der abgerockten Studi-WG - Kindlers Inhalte lassen die Fetzen fliegen, dass einem das Karl-Marx-Gesichtstattoo nur so von der Schläfe rutscht, nur um dann schließlich das Gemeinsame in der Spaltung zu finden: Denn ob Champagner-Marxisten, Antifa-Atzinnen, Rentner ohne Rente oder zarte Radikale: Wenn selbst Großkonzerne mit Diversität werben, haben schließlich alle Menschen die gleiche Chance - zumindest darauf, ausgebeutet zu werden. Ein Klassentreffen für ein wenig Nachsitzen gegen das Bestehende. "Der Satiriker Kindler schafft es, sein Publikum mit seinen eigenen Gedanken zu berühren, ohne Klischees zu bemühen. [...] Kindler ist ein Kämpfer für die Gerechtigkeit, der die Worte und die Sprache liebt. Und die lieben ihn zurück." (Jury Prix Pantheon, 2020)
Filter
Genre
Kinder
Kunst/Vernissage
Literatur
Märkte/Feste
Musik
Theater/Kleinkunst
Verschiedenes
Vorträge
Orte
Bad Berleburg
Burbach
Erndtebrück
Freudenberg
Haiger
Hilchenbach
Kreuztal
Neunkirchen
Siegen
Bad Laasphe
Lennestadt
Netphen
Monate
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni